Für die Menschen, für Westfalen-Lippe

Die LWL-Tagesklinik Gütersloh (Neu-Eröffnung am 2. Mai!)

Die LWL-Tagesklinik Rheda-Wiedenbrück

Die Tagesklinik in Gütersloh ist ein teilstationäres, wohnortnahes Therapieangebot für Kinder und Jugendliche mit derzeit zehn Behandlungsplätzen. Aufgenommen werden Schulkinder im Alter von sechs bis 18 Jahren. 

Wer wird hier behandelt?


Behandelt werden Patienten mit:

 

  • Entwicklungsstörungen und sekundärer emotionaler Labilisierung
  • emotionalen Störungen sowie Angst- und Zwangsstörungen, auch mit begleitenden Störungen des Sozialverhaltens
  • Aufmerksamkeitsstörungen mit und ohne Hyperkinetik
  • Belastungsstörungen und Anpassungsstörungen
  • psychotischen Störungsbildern, die nicht akut sind
  • psychosomatischen Erkrankungen bzw. funktionellen Störungen (Enuresis, Enkopresis, Tics)
  • einer Kombination verschiedener Störungen, bei denen ein komplexes Behandlungsvorgehen auf vielen Ebenen notwendig ist


Kinder und Jugendliche, die sich in einem sich selbst oder andere gefährdenden Zustand befinden oder die selbst in ihrer häuslichen Umgebung gefährdet sind werden nicht aufgenommen. Das Behandlungkonzept entspricht dem der LWL-Tagesklinik in Hamm.

Anmeldungen und Kontakt:

Ambulante Terminvereinbarungen, Anfragen für die Tagesklinik in Gütersloh sowie Rückfragen zu unserem Angebot sind derzeit über das Sekretariat der LWL-Tagesklinik Rheda-Wiedenbrück, Telefon 05242 3792-0, möglich.
Kommen Sie gerne mit Anfragen auf uns zu!

LWL-Tagesklinik Gütersloh


Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik
Einrichtung der LWL-Universitätsklinik Hamm
Im Füchtei 148
33334 Gütersloh


Anmeldungen (derzeit über das Sekretariat der Tagesklinik in Rheda-Wiedenbrück)

Telefon: 05242/3792-0

Zertifiziert nach

Zertifiziert nach den Regeln der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen GmbH (KTQ-GmbH) Registrier-Nr.: 2015-0098 KH

Zertifikat seit 2011 audit berufundfamilie